• SWITZERLAND

  • Sport Life+

WISSENSCHAFT & INNOVATION

Photobiomodulation : Definition & Prinzip

Die Photobiomodulation auch genannt « LLLT»; Low Level Light Therapie, besteht aus der Anwendung eines monochromatischen Lichts, das von LEDs (Light-Emitting Diode) erzeugt wird, um natürliche biologische Prozesse auf zellulärer Ebene zu stimulieren.

Auf zellulärer Ebene:

Das Licht besteht aus kleinen Teilchen, die Photonen genannt werden. Diese Photonen wirken direkt auf der Ebene der Mitochondrien, die die notwendige Energie, ATP (Adenosintriphosphat) genannt, für das Funktionieren der Zelle benötigt. Alle Zellen in unserem Körper, außer den roten Blutkörperchen, haben Mitochondrien.

Das Wirkprinzip besteht darin, dass diese spezifischen Lichtstrahlen je nach ihrer Farbpalette (blau, grün, gelb, orange oder rot), der Art der Abgabe (gepulst oder kontinuierlich) und der Stärke der Strömung direkt oder indirekt über die unterschiedlichen Hautschichten in die Muskelzellen eindringen können. Durch die Stimulierung von ruhenden Muskelzellen auf dem Niveau der mitochondrialen Cytochrom-c-Oxidase-Enzyme erzeugt das Licht nicht nur mehr ATP, also mehr Energie, sondern aktiviert auch Anti-entzündliche Reparaturmechanismen

Referenzstudien - Photobiomodulation in der Sportpraxis

– e.g. Ferraresi C, Huang YY, Hamblin MR “Photobiomodulation in human muscle tissue: an advantage in sports performance?”. Journal of Biophotonics. 2016 Dec;9(11-12):1273-1299

– e.g. Borsa PA, Larkin KA, True JM “Does phototherapy enhance skeletal muscle contractile function and postexercise recovery? A systematic review.”. Journal of Athletic Training 2013 Jan-Feb;48(1):57-67

La mitochondrie - Usine à énergie de nos cellules

Mitochondrien sind Organellen, die in allen Zellen der meisten Eukaryoten vorhanden sind, mit Ausnahme von bestimmten Zellen, wie z. B. roten Blutkörperchen. Ihr Durchmesser variiert im Allgemeinen zwischen 0,75 und 3 μm. Mitochondrien werden oft als “Kraftwerke” von Zellen bezeichnet, da sie im Rahmen von β-Oxidation, dem Krebs-Zyklus und der Atmungskette zum Grossteil der zellulären ATP-Produktion beitragen, der oxidativen Phosphorylierung.

Ihre Anzahl pro Zelle variiert beträchtlich nach Art, Gewebe und Zelltyp. Die Zellen der Leber und Muskelzellen können mehr als 2000 Mitochondrien enthalten, dagegen haben die roten Blutkörperchen keine und Blutplättchen nur sehr wenige.

ATP - das Schlüsselmolekül der zellulären Energie

ATP (Adenosintriphosphat) ist der unmittelbare und bei weitem wichtigste biologische Energie-Liefernt in unserem System. Diese intermediäre Rolle, gepaart mit der Tatsache, dass ATP-Bestände nicht so wichtig sind, bedeutet, dass dieses Molekül einer intensiven Erneuerung unterliegt, die eine permanente und schnelle Produktion erfordert.

Beim Menschen wird geschätzt, dass der durchschnittliche Energieverbrauch eines Individuums etwa 8.360 kj (2.000 kcal) pro 24 Stunden beträgt. Diese Energie, die in den organischen Molekülen (im Allgemeinen Kohlenhydrate und Lipide) enthalten ist, muss verwendet werden, um ATP herzustellen, bevor es von den Zellen verwendet wird. Die Ausbeute dieser Synthese beträgt notwendigerweise weniger als 1, der Rest geht in Form von Wärme verloren. Es sind daher ungefähr 4.180 kjoules (1.000 kcal), die vorübergehend in den ATP-Molekülen gespeichert werden, die dann von den Zellen verwendet werden!
Die Hydrolyse von einem Mol ATP liefert 30,5 kJ (7,3 kcal) unter Standardbedingungen, aber nahe bei 50 kJ (12 kcal) unter physiologischen Bedingungen. Die den Zellen zur Verfügung gestellten 4.180 KJ entsprechen daher der Hydrolyse von 83,6 Mol ATP, etwa 46 kg. Wenn man weiss, dass der Vorrat an ATP / ADP für den gesamten Organismus etwa 0,1 Mol (etwa 50 g) ist, bedeutet dies, dass es 460 Mal am Tag erneuert wird, etwa einmal alle 3 Minuten! Dieser Wert ist ein Durchschnittswert für einen Organismus und kann für eine Zelle bei sehr hohem Energiebedarf (typischerweise einer Muskelzelle während einer intensiven Anstrengung) stark variieren.

Life+™ SportDevice war am Trailevent SaintéLyon 2016

Vielen Teilnehmer wurde die Life + ™ Innovation auf dem SaintéLyon 2016 vorgestellt. Am «Recovery Point» haben wir den Life+™ SportDevice Nutzern (Erholungsprogramm – 6 Min.) anschliessend 25 Fragen gestellt . 131 ausgefüllte Fragebogen sind ausgefüllt worden.

0
hatten eine verbessserte Mobilität!
0
ging es bereits wieder besser – praktisch «normal»!
0
fühlten sich weniger müde!
0
sagten, einfach und schnell!
0
sagten, sehr effektiv und effizient!
0
qualifizierten das Life+™ als unglaublich, überraschend und erstaunlich!

Tests mit Life + ™ Innovation!

Getestet und genehmigt

Profisportler, Kunden, Trainer, Physiotherapeuten, Osthéopaten und in der Presse … In nur 14 Monaten revolutioniert Life + ™ das Wohlbefinden der Sportler mit seinen erstaunlichen und überraschenden Effekten! Bereits sind viele Testberichte und Erfahrungswerte in französischen Zeitschriften zu finden.

Aktivierung der Photorezeptoren

Photobiomodulation ist in mehr als 4800 wissenschaftliche Studien und Zeitschriften indiziert und veröffentlicht … Die Wirkung des Lichts des Life + ™ wirkt direkt auf den Photorezeptor der Mitochondrien, um die Produktion von ATP bei Cytochrom C Oxidase in dem Kontext zu steigern. Einfach, effektiv, schnell! Die Revolution, jetzt für alle zugänglich … so einfach.

Video-Erklärungen über Life+™ «LIGHT YOUR SPORT»

Entdecke die «Light Your Sport-Tutorials», Coaching-Tipps, Athleteninterviews und teile Deine Erfahrungen von Life + ™ SportDevice im täglichen Training: Empfindungen, Vorteile, Zeitgewinn … Für immer mehr Spass in allen Sportarten und für alle Sportarten!